PATIENTENTESTIMONIALS

" Ärzte glauben immer noch, dass es die “chronische” Version nicht gibt! "

Unter welchen Umständen hast du das Epstein-Barr-Virus entdeckt (Arzt, Internet…)?

Beim Arzt aufgrund eines hohen Fiebers.

Wie hast du reagiert?

Beim ersten Mal habe ich abgewartet, bis es vorbei war, wie alle anderen auch. Die Rückfälle, als ich erwachsen war, waren komplizierter.

Was sind deine Symptome? Wie wirst du begleitet (Arzt, Familie, Verein…)?

Meine Symptome sind Fieberschübe, große Müdigkeit und Muskeln, die nicht mehr reagieren (also großes Herzrasen beim Sport, gefolgt von einer sehr schlechten Erholung).

Wie wirkt sich das Epstein-Barr-Virus auf dein tägliches Leben aus?

Ich bin ständig müde und das wirkt sich auf die Moral aus. Ich kann den halben Tag schlafen. Und ich habe auch Halsschmerzen.

Inwiefern denkst du, dass es wichtig ist, das Virus bekannt zu machen?

Die Ärzte glauben immer noch, dass es die “chronische” Version nicht gibt!

Möchtest du noch etwas anderes über deine Erfahrungen mitteilen?

Ja, es wird auf alle Mitglieder des Haushalts übertragen, und es ist notwendig, vorsichtig zu sein und auch Ehepartner, Kinder usw. zu informieren. Eine unerklärliche und dauerhafte Formveränderung, Kopfschmerzen, all diese Dinge, die das Leben verderben, können eine erkennbare Ursache haben.

Mehr Zeugnisse sehen

Patienten

Ich hatte Dutzende von Symptomen

Unter welchen Umständen hast du vom Epstein-Barr-Virus erfahren (Arzt, Internet...)? Im Krankenhaus bei meinem vierjährigen Sohn. Wie hast du darauf reagiert? Für ihn war es trotz 10 Tagen Krankenhausaufenthalt und 4 Monaten großer Müdigkeit gut. Als ich mich jedoch...